Der Senegal in Zahlen:

 

Der Senegal hat 12.643.799 Einwohner und ist flächenmäßig ungefähr halb so groß wie Deutschland. Ungefähr 58 % der Bevölkerung sind unter 20 Jahre. In den letzten 20 Jahren hat sich die Population mehr als verdoppelt. 51% der Menschen leben in eher ländlichen Gebieten. Knapp 95% sind muslimischen Glaubens. Die durchschnittliche Lebenserwartung im Senegal beträgt 55 Jahre bei Männern und 58 Jahre bei Frauen (2004).

 

Seit 2003 gibt es die Schulpflicht für Kinder. Der Schulunterricht ist kostenlos. Allerdings müssen die Eltern die Kosten für die Unterrichtsmaterialien tragen - was sie sich oft nicht leisten können. So werden häufig nur ein oder zwei Kinder aus jeder Familie zum Schulunterricht geschickt. Trotzdem können die Behörden den Zustrom an schulpflichtigen Kindern bislang kaum bewältigen.

 

(Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Senegal)

 

Die Zahl Straßenkinder steigt Tag für Tag an. UNICEF zufolge beherbergt alleine die Hauptstadt Dakar mehr als 150.000 Straßenkinder, 50.000 halten sich durch Bettelei einigermaßen über Wasser.

 

(Quelle: Strassenkinderreport „Patio13“/ http://www.strassenkinderreport.de/index.php?goto=77)

 

 

Mbour, der Ort unseres Zentrums hat ungefähr 181.825 (2007) Einwohner. Verlässliche Zahlen über die Anzahl der Straßenkinder und Talibés gibt es leider nicht.